FreeHosting List

 

Traffic

Kosten für den Datenverkehr

 

Jedesmal wenn jemand Ihre Website aufruft, muss der Server alle Daten an den anfragenden PC senden. Dazu gehören nicht nur der eigentliche Text der Seite, sondern natürlich auch Bilder, JavaScript Dateien oder CSS Stylesheets. Da jeder Megabyte, der versendet wird, den Betreiber Geld kostet, beschränken Sie den Verbrauch der einzelnen Accounts. Haben Sie also eher wenige bis durchschnittlich viele Besucher auf Ihrer Seite, reicht der integrierte Traffic meist aus.

Der Siegeszug der Flatrates macht jedoch auch vor den Webspace-Paketen nicht halt und so gibt es immer mehr Anbieter, die eine sogenannte Traffic Flatrate nach dem Fair-Use Prinzip anbieten. Das bedeutet, Sie brauchen sich um den Traffic Verbrauch im einzelnen keine Gedanken zu machen, da er ja "unbegrenzt" ist. Eingeschränkt wird er lediglich durch das "Fair-Use Prinzip", welches, grob gesagt, das unnötige Verschwenden von Traffic verbietet. Es sollte also darauf geachtet werden, die Bilder und Seiten Ihrer Homepage möglichst klein (von der Dateigröße her gesehen) zu halten, da so 1. Sie weniger Zeit zum Hochladen benötigen, 2. die Daten schneller beim Besucher auf dem Rechner sind und 3. weniger Traffic verbraucht wird.

Ebenfalls verboten sind meistens Download-Archive, also eine Website die lediglich den Sinn hat, (große) Dateien zur Verfügung zu stellen.

 

Diese Artikel liegt in der Kategorie Speicher.

Letztes Update: 03. Februar 2011, 20:20

Weitere Artikel dieser Kategorie

Hilfe Übersicht Kategorie Übersicht

Hilfethemen

 
 

Über uns

 
 
Letzte Bewertungen
Webspace der Woche lima-city: ∞ Speicher, ∞ Traffic, PHP lima-city Follow us Bleiben Sie auf dem Laufenden: Per Twitter, Mail oder RSS-Feed